Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Neue Studie enthüllt: Gelegenheitssex

Es ist keine Überraschung für Sie zu erfahren, dass die Einstellung, wenn es um Gelegenheitssex und Online-Dating geht, sich in den letzten Jahrzehnten dramatisch verändert hat, aber wie sehr? Neben den Einzelbeweisen hatten wir nicht oft harte Beweise dafür, was sich geändert hat.
Bis jetzt, das heißt. Eine neue Studie hat herausgefunden, dass „Millennials“ (gelesen: young people) zwar die lockere Hook-up-Kultur und den Begriff „Freunde mit Vorteilen“ populär gemacht haben könnten, aber es gibt eine interessante Überraschung.
Diese Überraschung ist, dass junge Leute zwar mehr Partner haben als je zuvor, aber weniger Partner als die Generation ihrer Eltern!

Diese Zahlen stammen aus Amerika, das eine etwas andere und komplexere Beziehung zum Gelegenheitssex hat als wir Deutschen, aber dennoch aufschlussreich ist. Sie fanden heraus, dass die durchschnittliche Anzahl der Sexualpartner für amerikanische Erwachsene, die in den 80er und 90er Jahren geboren wurden, ungefähr die gleiche ist wie für Babyboomer, die zwischen 1946 und 1964 geboren wurden.

Diese Zahl wird jedoch durch eine Reihe von Faktoren erschwert, darunter der Zeitraum, in dem die Menschen das Erwachsenenalter erreichen, ihr Alter zum Zeitpunkt der Befragung und die Generation, zu der sie gehörten. Die Wissenschaftler trennten diese Elemente einzeln von den Ergebnissen und fanden heraus, dass der größte Indikator für die Anzahl der Partner ihre Generation war.

Entfernt man all diese Elemente aus den Ergebnissen, betrug die durchschnittliche Anzahl der Partner für einen Babyboomer, der in den 1950er Jahren geboren wurde, 11,68. Der Vergleichswert für die Jahrtausendwende lag bei 8,26. Ein faszinierendes Ergebnis, das auf die zunehmende Promiskuität der 60er, 70er und frühen 80er Jahre hinweist.

Die Zahlen zeigen aber auch, dass junge Menschen heute zwar weniger Partner haben, wir aber mehr Gelegenheitssex mit den Partnern haben, ohne offizielle Beziehungen zu knüpfen. Ein Forscher bemerkte: „Diese Partnerschaften sind zwar beiläufig, aber sie können durch regelmäßige Kontakte zwischen einer begrenzten Anzahl von Personen definiert werden, was vielleicht die Gesamtzahl der Partner verringert“, schrieben sie.
Eine weitere wichtige Veränderung ist die breitere und populärere Akzeptanz von Gelegenheitssex, bei der mehr junge Menschen als je zuvor glücklich sind, über ihre Gelegenheitssexgewohnheiten zu diskutieren. Als sie befragt wurden, waren 45% der Jahrtausendwende glücklich darüber, dass sie Gelegenheitssex mit jemandem hatten, der kein Partner von ihnen war. Das ist ein Anstieg von 35% für die Generation X, was auf eine viel ehrlichere und offenere Generation hindeutet.
Es ist nur eine weitere Tatsache, die zu einer Gesellschaft beitragen kann, in der Gelegenheitssex nicht nur mehr als je zuvor verfügbar ist, sondern auch offener als je zuvor diskutiert wird. Wenn Du Dich auf lässige, unverbindliche Dates einlassen möchtest, gab es nie eine bessere Zeit als jetzt.

Online Casual Dating Webseiten wie unsere setzen dich in Kontakt mit sexy, alleinstehenden Menschen in deiner Nähe, die dasselbe wollen wie du – großartige sexuelle Erfahrungen. Die Anmeldung ist kostenlos, und Du könntest eine unglaubliche Erfahrung machen, also worauf wartest Du noch?

Love Team

Wir sind das Love Team von Prime Affair und ständig auf der Suche nach neuen, anregenden Themen rund um Liebe, Partnerschaften, Online Dating und Lifestyle. Aus diesem Grund schätzen wir tolle Anregungen und ein ehrliches Feedback.